02_angebot_img

Spiroergometrie

Bei dieser Form der Leistungsdiagnostik wird über eine Atemmaske die Atemluft des Sportlers analysiert und mit einem Sensor-System auf ihre Gasanteile hin überprüft.

Der Begriff Spiroergometrie bezeichnet eine Analyse der Atemluft unter einer definierten Belastung. Dabei werden Kenngrößen wie der Sauerstoff-Anteil, der Kohlendioxyd-Anteil, das Atemminutenvolumen sowie die Atemfrequenz gemessen. Weiterhin bilden der respiratorische Quotient und die höchste maximale Sauerstoffaufnahme wichtige Parameter in der klassischen Auswertung der Spiroergometrie.

Wir bieten eine komplexe Leistungsdiagnostik, die sportartspezifisch auf dem Laufband, einem Rad- oder Ruderergometer durchgeführt wird.

Mit Hilfe der Leistungsdiagnostik stellen wir den aktuellen Leistungszustand fest, arbeiten Defizitbereiche heraus und gestalten ein zeitökonomisches Training abhängig von Ihren Zielen und Ihrem individuellen Leistungszustand. Wir führen dabei auch eine Laufgang- und Technikanalyse durch. Es gibt drei Möglichkeiten, den Leistungstest durchzuführen. Wichtige Hinweise zur Untersuchung: Um eine volle Aussagekraft der Untersuchung zu ermöglichen, sollten Sie folgende Punkte beachten: Essen Sie zwei Stunden vor Untersuchungsbeginn kohlenhydratreiche Nahrung und nehmen Sie anschließend nur noch Wasser oder ungesüßten Tee zu sich (keine weitere Energiezufuhr). Am Tag vor der Untersuchung sollten Sie nicht trainieren und in den letzten 3 Tagen vor der Untersuchung keine intensiven Trainingseinheiten durchführen (Läufe über 90 Minuten oder Intervalle).

PREISLISTE

Ein Überblick über Leistungen und Preise

Mehr erfahren

 

 

© 2010-2015 DAS TRAININGSLAGER GBR  | IMPRESSUM