Personal Trainer Berlin Laufbericht

Am 24. März 2018 war es soweit, der 2. Schweriner Seentrail des TriSport Schwerin stand an. Das Trainingslager Berlin Laufteam und weitere 130 Starter/-innen liefen bei überraschend gutem Wetter über die wunderschönen 61 km um beide Schweriner Seen und über 33 km “nur” um den Innensee dem Frühling entgegen.

Erstmal muss man festhalten: Danke für diesen tollen Lauf! Die Personal Trainer Berlin haben die Strecke gehörig unterschätzt. Wir dachten, es würde ein gemütlicher Uferpromenaden-Lauf. Spätestens bei km 15 wusste man: Es ist hier wirklich ein Trail!!! Schlamm, Bäume, Moor, Acker, auf und ab…alles war dabei. Die letzten 10 km mussten wir gehörig die Zähne zusammen beißen. Fazit: Es ein richtiger UltraTRAIL! Es war alles sehr gut organisiert: viele freundliche Helfer, sehr gute Streckenmarkierung. Ein Stoßgebet habe ich abgegeben, als bei km 53 noch einen zusätzlichen Verpflegungspunkt kam. Ich finde die Terminwahl auch sehr gelungen: Ende März gibt es im Laufkalender tatsächlich eine Lücke, die ihr schließen könnt. Die Personal Trainer Berlin können dieses Laufevent nur weiterempfehlen!

Große Runde:

Lauf entgegen dem Uhrzeigersinn um die Seen, zunächst durch die Stadt am Schloss vorbei, Franzosenweg bis nach Mueß, danach Uferweg nach Leezen (z.T. unwegsamer Single Trail), Fahrradweg nach Rampe, Uferweg nach Retgendorf, Ventschow, Bad Kleinen, Schloss Willigrad, Seehof, Frankenhorst, Uferweg um den Ziegelaußensee zurück nach Schwerin.

Kleine Runde:

Lauf entgegen dem Uhrzeigersinn um den Schweriner Innensee, zunächst durch die Stadt am Schloss vorbei, Franzosenweg bis nach Mueß, danach Uferweg nach Leezen (z.T. unwegsamer Single Trail), Fahrradweg nach Rampe, Paulsdamm nach Frankenhorst, Uferweg um den Ziegelaußensee zurück nach Schwerin.

 

Personal Trainer Berlin

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.