Sixpack und was ich dafür tun muss

Sixpack

Das immer wiederkehrende Thema: Wie trainiere ich den Bauch am Besten. Durch welche Übungen bekomme ich ein Sixpack.
Es existiert immer noch der Mythos mit genug Bauchtraining und vielen vielen Wiederholungen bekomme ich ein Sixpack. Man hört immer wieder : „Ich trainiere jeden Tag den Bauch und mache hunderte von Wiederholungen, aber ich kann keinen Muskel am Bauch sehen. Ich habe wohl keine Veranlagungen für ein Sixpack.“ Die Realität sieht aber anders. Sicher hat die eine Persona gegenüber einen anderen Person Vorteile. Er hat zum Beispiel bessere Veranlagungen, treibt seit seiner frühen Kindheit regelmässig Sport oder hat einen guten Stoffwechsel.
Personal Trainer Berlin möchte dazu einen kleinen Einblick geben und einige Dinge erklären wie man gezielt trainieren sollte und worauf man noch achten sollte.

1.) Personal Training Berlin erklärt worauf man beim Bauchmuskeltraining prinzipiell achten sollte

Personal Trainer Berlin empfiehlt  beim Bauchmuskeltraining zu variieren. Es ist wie z.B. beim Beintraining. Da macht man auch mehrere verschiedene Übungen um einen möglichst großen Trainingsreiz der Beinmuskulatur zu erreichen. So muss man es auch mit dem Übungen für den Bauch halten. Man sollte Übungen auswählen, wobei man die seitlichen, mittleren und tiefen Bauchmuskeln trainiert.
Wie auch bei jeder anderen Übung, sind beim Bauchtraining die Wiederholungen am Wichtigsten, die man macht, wenn der Muskel anfängt zu brennen.

Sixpack und was ich dafür tun muss

2.) Personal Training Berlin – worauf man beim definieren der Bauchmusklen achten sollte und ob man das Training auf spezielle Muskelbereiche im Bauch ausrichten?

Wir von Personal Training Berlin sind der Meinung, dass man bei so ziemlich allen Übungen mehr oder weniger intensiv den Core mittrainiert. So baut man z.B. beim Kreuzheben oder bei Kniebeugen mit Gewichten eine starke Spannung in der Rumpfmuskulatur auf. Bei der Schulterpresse muss ich darauf achten nicht ins Hohlkreuz zu fallen, bei Bicep-Curls versuche ich den Oberkörper durch eine Bauchspannung möglichst ruhig und aufrecht zu halten. Wenn man die Bauchmuskulatur trainiert, sollte darauf achten, den gesamten Core zu trainieren. Das heisst natürlich auch den unteren Rücken mit zu trainieren, um somit muskulären Disbalancen entgegenzuwirken.

3.) Personal Trainer Berlin – Wie oft pro Woche sollte ich gezieltes Muskelaufbautraining für den Bauch machen?

Prinzipiell sollte man etwa alle 5 Tage einen Muskel intensiv und gezielt trainieren. Wenn man 2 mal pro Woche ein Fitnesstraining absolviert, empfehle ich, jedesmal ein Ganzkörperworkout zu machen. Trainiert man einen Muskel zu oft kann er sich nicht erholen. Wenn man einen Muskel zu selten trainiert, startet man mehr oder weniger wieder am Ausgangspunkt vom letzten Workout. Allerdings reagiert jeder Körper anders auf Belastungen und somit sind die Erholungszeiten sind bei dem einem länger und bei dem andern kürzer.

4.) Personal Training Berlin zu der Frage, sollte zusätzlich Cardio – Training betrieben werden? Und wenn ja, wie oft? Welches Trainingsprogramm wäre dann empfehlen?

Wir von Personal Trainer Berlin sind der Meinung, dass man Cardiotraining auf jeden Fall mit ins Training einbeziehen muss. Durch Krafttraining stärke ich den Muskel, aber dass er auch zum Vorschein kommt, muss man den Fettanteil im Körper reduzieren. Das erreicht man am besten durch eine effektives Cardiotraining.
Die größten Erfolge erzielt man natürlich, je häufiger trainiert wird. Dabei muss man aber nicht stundenlang Zeit im Fitnessstudio verbringen. Die Cardioeinheiten sollten kurz aber intensiv sein z.B. in Form eines Intervalltrainings. Ein Beispiel dafür wäre 2 Minuten möglichst schnelles Laufen und eine Minute Trab. Das ganze wiederhole ich 10 mal.

Sixpack und was ich dafür tun muss

5. Spielt die Ernährung eine Rolle dabei? Wenn ja, worauf muss ich achten?

Natürlich spielt die Ernährung eine extrem wichtige Rolle. Training und die richtige Ernährung hängen unmittelbar zusammen. Ich muss versuchen meinen Fettanteil im Körper zu verringern. Durch fleißiges Training und einer schlechten Ernährung werde ich dass nicht schaffen. Das heißt ich muss versuchen meinen Körper dazu zu bringen Fett zur Energiegewinnung ran zu ziehen. Das mache ich am besten durch eine verringerte Kohlenhydratzufuhr und durch einen negativen Energiehaushalt – ich muss also weniger Energie zuführen als ich benötige. Aber das sollte sich im Rahmen halten und die Differenz sollte nicht zu hoch sein.

Personal Trainer Berlin

Kommentare sind geschlossen.