Neujahrsmotivation – was kann ich machen

Die Neujahrsmotivation – wer kennt sie nicht – am Anfang jeden Jahres nimmt man sich vor, das dieses Jahr mehr für die Gesundheit und die Fitness gemacht wird. Es gibt reichlich Angebote bei Fitnessstudios um die Leute zu locken und mit Sport zu beginnen. Die Fitnessstudios platzen dann meist fast aus den Nähten. Es wird geackert und geschwitzt. Am liebsten gehen die Leute dann jeden Tag ins Gym um zu trainieren – ob es Sinn macht oder nicht. Die meisten halten das bis März durch – wenn überhaupt. Ein Teil hat nach 4 Wochen schon nicht mehr so rechnet Lust. Man sucht sich immer mehr ausreden um nicht zu Training gehen zu müssen und ist vielleicht enttäuscht, dass man nach 4 Wochen noch nicht aussieht wie aus stein gemeißelt oder hat noch nicht die 10 kg Gewicht verloren. Aber was kann man Degen tu, dass das nicht passiert – das die Motivation und der Ehrgeiz lange erhalten bleibt und man seine Ziele nicht aus den Augen verliert?

Personal Trainer Berlin macht einige Vorschläge Zur Neujahrsmotivation  :

Personal Trainer Berlin Tip 1 – Wichtig ist, dass man ein Ziel hat.

Man muss dieses Ziel verfolgen. Aber man sollte darauf achten sich erreichbare Ziele zu setzen. Nichts ist demotivierender Und lässt die Neujahrsmotivation schnell verfliegen als Ziele die soweit entfernt sind, dass man die nächsten 10 oder 20 Jahre dafür benötigt um sie zu erreichen. Setzt euch Etappenziele um das große Endziel zu erreichen. Das motiviert und bringt Glücksgefühle, wenn man ein Etappenziel erreicht hat. Man erarbeitet sich Etappe für Etappe.

Personal Trainer Berlin Tip 2 – Sprecht über eure Vorhaben mit Gleichgesinnten oder sucht euch Trainingspartner. 

Gut wäre es, wenn die Ziel ähnlich sind und der Fitnessstatus nicht zu ungleich ist. Es motiviert, wenn man sich mit anderen beim Training anspornen kann. Man kann sich bei den Übungen gegenseitig unterstützen und helfen. Vor allem an Tagen, an dem man nicht so viel Lust hat, ist es gut jemanden zu haben der sagt: Wir gehen trotzdem zum Training. So klappt es auch an solchen Tagen mit dem Training, anstatt er auf dem Sofa endet.

Personal Trainer Berlin Tip 3 – Weiht Verwandte und Freunde in euer Ziele ein.

Es ist unangenehm beim nächsten Treffen eingestehen zu müssen, dass man aufgegeben hat. Man möchte nicht gern vor Freunden und Verwandten eingestehen müssen, den Mund zu voll genommen zum haben und die Lust verloren zu haben. Man möchte viel lieber erzählen, dass man schon das und das erreicht hat und weiter macht. Man wird dann ein positives Feedback erhalten und das motiviert noch mehr seine Zile weiter zu verfolgen.

Personal Trainer Berlin Tip 4 – Einteilung des Trainings. 

Es bringt nichts Durch die Neujahrsmotivation jeden Tag ins Studio zu rennen und nach ein paar Wochen fix und fertig zu sein – das Zauberwort heißt Regelmäßigkeit. Wichtig ist es einen klangen Atem zum haben. Es bringt nichts die ersten Wochen jeden Tag zu trainieren und dann Woche für Woche immer weniger. Zum einen kann es zu Überbelastung führen. Geartete wenn man nicht nie regelmäßig Training gemacht hat oder es schon eine Weile her ist, sollte man die Belastung langsam steigern. So kann sich der Körper an die Belastung gewöhnen und Wahrscheinlichkeit den Körper zu überfordern und sich Verletzungen zu zu ziehen sinkt. Lasst euch einen Trainingsplan zusammen stellen, der auf eure Ziele ausgerichtet ist. Macht Pausen zwischen den Trainingseinheiten, so dass der Körper regenerieren kann und ihr fit für die nächste Trainingseinheit seit. 

Variiert euren Trainingsplan. Um fortlaufend Fortschritte zu erzielen muss man regelmäßig den Trainingsplan ändern und die Belastung erhöhen. An einen gleichbleibende cBelastung gewöhnt sich der Körper und der Erfolg und die Fortschritte werden ausbleiben. Die Variationen können über die Veränderung der Gewichte, Änderung der Übung und Veränderung der Pausen zwischen den Übungen und Sätzen erfolgen.

Personal Training Berlin Tip 5 – Vernünftig Ernähren.

Beim Essen muss man darauf achten das Richtige zu essen und seinen Körper mit dem Richtigen zu versorgen. Das heisst eine richtige Dosierung von Makro- und Mikronährstoffen. Wenn man Sport treibt verliert man Vitamine und Mineralien über den Schweiß. Der Körper benötigt mehr Nährstoffen um nach dem Workout wieder zu regenerieren. Man benötigt ausreichend Eiweiß für die Muskulatur. Auch die Gesamtkalorienmenge sollte vernünftig dosiert sein. Wenn ich zum Beispiel Gewicht verlieren möchte, muss ich ein Energiedefizit erzeugen. Das sollte aber auch nicht zu groß sein, da irgend wann der Körper das ausgleichen möchte und es kommt zu Heißhungerattacken. 

Personal Training Berlin Tip 6 – Nehmt euch einen Personal Trainer 

Eine qualifizierte Person kann euch helfen eure Ziele zu erreichen und den Fokus nicht zu verlieren. Das Training wird vernünftig aufgebaut und man trainiert genau so wie es erforderlich um seine Ziele zu erreichen. Man wird in jeder Trainingseinheit gefordert. Das training ist variationsreich, so wird das Training nicht langweilig. Ein qualifizierter Training wird auch im Bereich Ernährung dafür Särgen, dass ihr zur richtigen Zeit das richtige esst.

Personal Training Berlin zieht Fazit

Es gibt einige Punkte auf die man achten muss, dass die Neujahrsmotivation nicht so schnell verfliegt. Aber wenn man sich an einige Grundregeln hält werdet ihr eure Ziel erreichen und niemand wird euch aufhalten. Trainiert kontinuierlich und überfordert euren Körper nicht. Variiert das Training. Wenn man nicht sicher ist, ob man das richtige tut, nehme euch einen Trainer. Er wird euch mit Sicherheit helfen eure Ziel zu erreichen.

Mit sportlichen Grüßen

Euer Personal Training Team von Das Trainingslager

Personal Trainer Berlin

Kommentare sind geschlossen.