Personal Training Berlin: kinesiologisches Taping

Die Personal Trainer Berlin arbeiten seit vielen Jahren sehr erfolgreich mit sog. kinesiologischen Tapes. Diese Tapes dienen in der Therapie der Schmerzlinderung, sowie der Wiederherstellung und Verbesserung von Bewegungsmustern. Es ist ein systematische Ansatz mit dem die Personal Trainer Berlin arbeiten, d.h. dass wir uns nicht allein auf das Schmerzthema konzentrieren, sondern das ganze System in den Blick nehmen.

Was bedeutet kinesiologisches Taping?

Kinesiology

Die Kinesiology ist eine diagnostische Methode, mit der durch Testung einzelner Muskeln und ihrer Stärkeänderung Aussagen über funktionelle Zusammenhänge bzw. Dysfunktionen möglich sind.

Taping

Bei einem Tape handelt es sich um ein elastisches, selbstklebendes Tape aus einem dehnbaren, textilen Material, auf das unterschiedliche Kleber aufgebracht sind. Unter Anwendung spezieller, unterschiedlicher Techniken wird dieses Tape auf die Haut aufgebracht und erzielt unterschiedliche Wirkungen am jeweiligen Funktionsbereich.

Personal Training Berlin: kinesiologisches Taping

Welche Wirkungen hat ein Tape?

u.a.:

  • Stimmulation und Hemmung der Reizweiterleitung im Muskel
  • tonisieren & sedieren
  • Passive Unterstützung von geschädigten Strukturen wie z.B. Sehnen und Bänder
  • verstärkter Lymphfluss
  • Schmerzreduzierung durch Mikrozirkulation und Druckreduzierung des Gewebes

 

Was passiert beim Tapen?

Beim Anbringen des Kinesiotapes werden die Muskeln und Gelenke in gedehnte Position gebracht, anschließend wird das Tape auf der Haut angebracht. So behält der Körper die vollständige Bewegungsfreiheit. Sobald der Körper(teil) in eine entspannte Position zurückkehrt, hebt das Tape die Haut ein wenig an. Dies kann sehr gut anhand der Wellen des Tapes beobachtet werden. Diese werden Convolutions genannt.

Durch die Convolutions entstehen Freiräume zwischen der Ober- und Unterhaut, wo zahlreiche Rezeptoren von Nerven, Blut- und Lymphgefäßen liegen.

Auf der äußersten Hautschicht (der Superfasziale), befinden sich 85 % der Schmerzsensoren. Durch das Tape wird das schmerzstillende System aktiviert. Der Schmerz vergeht, wodurch der Patient sich wieder besser bewegen kann und die ursprüngliche Muskelfunktion wieder eintreten kann. Eine Verbesserung ist oftmals schon während der Behandlung durch den Therapeuten spürbar.

Probiert es aus!!! 🙂

 

 

 

 

Partner Workout mit dem Fitnessband – Galerie

Partner Workout mit dem Fitnessband

Raphael Jesse macht ein Partner workout

Ein workout kann man auch mit Partner Übungen abwechslungsreich gestalten und es bringt viel Spaß mit sich.

Lebert Equalizer Workout – Galerie

Lebert Equalizer

Raphael Jesse mit Lebert Equalizer

Mit dem Lebert Equalizer kann man sehr vielfältig trainieren. Hier eine Partnerübung.

Beintraining mit der Box – Galerie

Beintraining mit der Box

Raphael Jesse macht Beintraining

Beintraining kann sehr Variationenreich sein Man sollte auch Sprünge mit ins Training einbauen.

Hantelscheibe als Trainingsgerät – Galerie

Hantelscheibe – Workout

Raphael Jesse macht Training mit einer gewichtsscheibe

Man kann auch nur mit einer Hantelscheibe ein super Workout absolvieren. Mit einer Scheibe kann man den ganzen Körper trainieren.

Adidas Laufschuh getestet von Personal Trainer Berlin

Adidas Laufschuh – der Adidas PUREBOOST GO SCHUH

Adidas Laufschuh getestet von Personal Trainer Berlin

Personal Trainer Berlin über den Adidas PUREBOOST Go Schuh

Personal Training Berlin hat den Adidas PUREBOOST Laufschuh getestet.
Dieser Natural-Running-Schuh ist für Laufe auf Straßen oder festen Wegen geeignet. Der Schuh hat eine breite Sohle was mehr halt versprechen soll. Der Fersenbereich ist stabilisiert und soll somit zusätzlichen Halt auf jedem Untergrund geben.

Das sockenähnliche Obermaterial besteht aus einen strechigen , leichten Material, was dem Fuß passgenau umschließen soll. Es Soll ein leichtes Tragegefühl und optimaler Halt geben.

Perfekt wird das Design durch die Kombination aus reaktionsfreudiger Dämpfung und flexibler Außensohle für ein bequemes Laufgefühl. Adidas verspricht: je mehr du gibst, desto mehr Energie bekommst du zurück.

Personal Trainer Berlin – Die Daten des Adidas PUREBOOST

Der Schuh hat eine energierückführende Dämpfung. Der Boost ist die reaktionsfreudigste Dämpfung, die die Energie zurückgibt.
Die vorgeformte Fitcounter Fersenkappe reduziert den Druck auf die Achillessehne.

Das Obermateriel besteht aus einem flexiblen Stretchgewebe.
Die Zwischensohle besteht aus reaktionsfreudige Boost Zwischensohle
Die Sprengun beträgt 8 mm. Das ergibt sich aus Rückfußhöhe von 21 mm und der Vorfußhöhe von 13 mm.
Der Fußgewölbetyp ist für normale Füße gedacht.
Das Gewicht beträgt 294 g bei einer Größe von 42 2/3.
Der Schuh ist in den Farben Marine, Weiß oder Gelb erhältlich.

Adidas Laufschuh getestet von Personal Trainer Berlin

Personal Trainer Berlin macht den Lauftest

Als erstes will ich vom Personal Training Berlin Laufteam in den Schuh schlüpfen. Mit 294 Gramm fühlt sich der Schuh in der Hand nicht wie ein Leichtgewicht an. Allerdings ist es natürlich auch kein Wettkampfschuh.
Der Schuh ist etwas höher geschnitten als die meisten anderen Schuhe. Das könnte etwas mehr Stabilität geben, könnte aber auch beim anziehen etwas Probleme bereiten. Aber durch das strechige Obermaterial ist das anziehen kein Problem. Man kommt sehr leicht in den Schuh rein. Der Schuh passt wie angegossen. Durch das Obermaterial gibt es keine Druckstellen oder Stellen an den der Schuh reibt. Der etwas höher geschnittene Schaft, gibt auch kein Gefühl, dass es drücken oder scheuern könnte.

Dann machen wir vom Personal Training Berlin Team mal den Lauftest.
Es geht raus auf die Straße. Prinzipiell fühlt sich der Schuh auf den ersten Metern ganz gut an. Ich finde die Sprengung für mich persönlich zu viel. Normalerweise laufe ich mit Schuhen unter 5 mm. Allerdings wird es immer schwieriger Schuhe zu bekommen die etwas mehr Dämpfung haben, aber trotzdem eine geringe Sprengung. Warum auch immer die Schuhhersteller das tun. Nun aber wieder zu dem Schuh.

Was man auf jeden Fall sagen muss, der Schuh fühlt sich auch beim Laufen sehr angenehm am Fuß an. Man sitzt sehr stabil drin. Man verrutscht nicht oder hat das Gefühl zu wenig halt in dem Schuh zu haben. Ich erhöhe das Tempo etwas, aber das super Tragekomfort bleibt. Durch die breite Sohle hat man viel Stabilität beim auftreten. Das kann sicher Vorteile bringen, dass man nicht so schnell umknickt oder aus dem Tritt kommt, wenn man z. B. Über Kopfsteinpflaster läuft. Für mich persönlich brauche ich das aber nicht.
Die Dämpfung funktioniert super und hält was sie verspricht. Da ich ein relativ schwerer Läufer bin, machte ein wenig Dämpfung schon Sinn.
Ich erhöhe noch einmal das Tempo um zu sehen wie und ob die versprochene Energierückgewinnung zu spüren ist. Es fühlt sich wirklich super an. Man bekommt das Gefühl immer einen Push nach vorn zu bekommen.

Adidas Laufschuh getestet von Personal Trainer Berlin

Personal Trainer Berlin Berlin zieht Fazit

Ich vom Personal Training Berlin Team finde den Schuh durch und durch gelungen. Aufgrund des Gewichtes ist er für mich allerdings ausschließlich ein Trainingsschuh. Der Adidas PUREBOOST GO SCHUH fühlt sich beim Läufern super an. Die Passform ist aufgrund des sockenähnlichen Materials fantastisch.

 

Sportliche Grüße

Euer Laufteam von Personal Training Berlin

Leistungsdiagnostik: Spiroergometrie

Das Personal Trainer Team vom TRAININGSLAGER aus Berlin, arbeitet schon seit vielen Jahren mit einer Spiroergometrie zur Ausdauerleistungsdiagnostik. Primäre Ziele der Ausdauerleistungsdiagnostik sind die Beurteilungen des Leistungsniveaus, der Leistungsentwicklung (Bsp. Beurteilung der Effektivität von Trainingsprozessen) und die Ableitung von Trainingsempfehlungen.

Bei dieser Form der Leistungsdiagnostik wird über eine Atemmaske die Atemluft des Sportlers analysiert und mit einem Sensor-System auf ihre Gasanteile hin überprüft. Wir können diese spezifische Diagnostik “indoor” auf einem Laufband- oder Fahrradergometer anbieten. Es ist aber auch möglich die Testung als Feldtest , unter wettkampfnahen Bedingungen durchzuführen.

Lauftraining

Der Begriff Spiroergometrie bezeichnet eine Analyse der Atemluft unter einer definierten Belastung. Dabei werden Kenngrößen wie der Sauerstoff-Anteil, der Kohlendioxyd-Anteil, das Atemminutenvolumen sowie die Atemfrequenz gemessen. Weiterhin bilden der respiratorische Quotient und die höchste maximale Sauerstoffaufnahme wichtige Parameter in der klassischen Auswertung der Spiroergometrie.

Mit Hilfe der Leistungsdiagnostik stellen wir den aktuellen Leistungszustand fest, arbeiten Defizitbereiche heraus und gestalten ein zeitökonomisches Training abhängig von Ihren Zielen und Ihrem individuellen Leistungszustand. Wir führen dabei auch eine Laufgang- und Technikanalyse durch. Es gibt drei Möglichkeiten, den Leistungstest durchzuführen. Wichtige Hinweise zur Untersuchung: Um eine volle Aussagekraft der Untersuchung zu ermöglichen, sollten Sie folgende Punkte beachten: Essen Sie zwei Stunden vor Untersuchungsbeginn kohlenhydratreiche Nahrung und nehmen Sie anschließend nur noch Wasser oder ungesüßten Tee zu sich (keine weitere Energiezufuhr). Am Tag vor der Untersuchung sollten Sie nicht trainieren und in den letzten 3 Tagen vor der Untersuchung keine intensiven Trainingseinheiten durchführen (Läufe über 90 Minuten oder Intervalle).

Bei Fragen oder Interesse meldet Euch einfach bei uns: info@dastrainingslager.de

Rotationsübung für den Core – Galerie

Rotationsübung für den Core

Raphael Jesse macht eine Coreübung im Trainingslager

Hier siehst du eine Rotationsübung für den Core mit dem Fitnessband.

Sandbagübung für den Core – Galerie

 

Sandbagübung für den Core

Raphael Jesse macht weine Übung mit dem Sandbag

Mit dem Sandbag kann man sehr vielseitig trainieren und kann ihn überall mit hinnehmen.

Side Plank Übung für den Core – Galerie

Side Plank Übung

Raphael Jesse von Das Trainingslager Macht eine Sideplank

Side Plank oder

Plank Übungen sind fantastisch um den Core zu trainieren und zu stärken.

1 2 3 8