Sportliche Vorsätze im neuen Jahr

Bildquelle Gorilla Sports

Sportliche Vorsätze im neuen Jahr. Viele Leute überlegen sich zum Jahreswechsel, was sie im neuen Jahr ändern oder besser machen wollen. Ein Vorsatz, den sich viele vornehmen, ist es etwas für die Gesundheit und für die Fitness zu tun. Der Vorsatz ist schnell getroffen. Aber bevor man durchstarten kann, gibt es noch ein paar Dinge zu organisieren. Einige wichtige Fragen, die sich daraus ergeben sind: Was will ich erreichen? Wie kann ich es erreichen? Was benötige ich an Equipment?

Was stelle ich mir für sportliche Vorsätze

Man sollte sich Gedanken über die Ziele machen. Wichtig dabei ist es sich realistische Ziele zu stecken. Nichts ist demotivierender, als die eigenen Ziele nicht zu erreichen. Sinnvoll ist es auch, sich Zwischenziele zu stecken, um die Motivation hochzuhalten.

Bildquelle Gorilla Sports

Wie kann ich meine sportliche Vorsätze erreichen

Wichtig beim Training ist es, regelmäßig und kontinuierlich zu trainieren. Man sollte darauf achten, dass man das Training vernünftig steuert. Man sollte das Training, je nach persönlichem Leistungsstand, langsam im Laufe der Wochen steigern. Wichtig ist es, zu Beginn des Trainings die Intensität nicht zu hoch anzusetzen. So kann man sich vor Verletzungen schützen. Wichtig ist es auch, dass man nur Übungen durchführt, die man auch korrekt ausführen kann. Man sollte sich einen Trainingsplan erstellen oder von jemandem erstellen lassen, der Erfahrung in der Trainingsplanung hat. Je nach Häufigkeit der Trainingstage und des aktuellen Fitnessstands kann man ein Ganzkörper-Workout oder einen Split-Plan erstellen.

Was benötige ich für Equipment

Bei der Frage nach dem Equipment spielen mehrere Aspekte eine Rolle. Zum einen, was habe ich für ein Budget? Und zum anderen, wieviel Platz habe ich? Es gibt eine Vielzahl von unterschiedlichsten Trainingsequipments für zu Hause in jedem Preissegment. Es gibt die Möglichkeit, sich Trainingsgeräte für klassisches Krafttraining oder für funktionales Training zu entscheiden. Einige sinnvolle Trainingstools sind eine Matte, ein Springseil, Kurzhandeln oder Kettlebells. Man hat natürlich auch die Möglichkeit, sich ein Cardiogerät wie eine Rudermaschine , ein Indoorbike oder ein Laufband für Zuhause zu besorgen. Auch Equipment für andere Sportarten wie Boxen oder Yoga machen Sinn für zuhause.

Wichtig ist es, sich einen Sport oder eine Trainingsart auszusuchen, die möglichst viel Freude macht. Es gibt mittlerweile viele online Anbieter für Sportequipment. Man sollte es sich bei der Bestellung des Equipments möglichst leicht machen. Dabei sollte man sich einen Anbieter aussuchen, der eine Vielzahl von unterschiedlichsten Sportequipment anbietet. So lässt sich leichter die Auswahl treffen und zu Vergleichen.

Einer dieser Anbieter ist Gorilla Sports. Dort findest du alles, was man für das Training benötigt. Egal ob es um Krafttraining, Cardiotraining, funktionales Training oder Yoga geht. Ich würde empfehlen bei der Zusammenstellung des Equipments darauf zu achten, dass es vielseitig einsetzbar ist. Ein Beispiel dafür sind Gorilla Sports Kurzhanteln, bei denen man das Gewicht verändern kann. Ein anderes Trainingsequipment sind zum Beispiel Fitnessbänder, die es mit unterschiedlichen Widerständen gibt.

Fazit

Mit dem richtigen Equipment und der richtigen Motivation wird man die (realistisch) gesteckten Ziele erreichen. Also immer am Ball bleiben und den Fokus nicht verlieren. So wirst du deine Ziele erreichen. Du wirst mit gesteigerter Lebensfreude und einem gestärkten Körpergefühl und Selbstbewusstsein durchstarten. 

Mit sportlichen Grüßen

Euer Personal Training Berlin Team

Functional Training ist für Jeden – Galerie

Functional Training

Functional Training ist sehr vielseitig. Es trainiert den gesamten Körper. Es ist gut für Koordination, Kraft, Stabilität. Alles was im alltäglichen Leben wichtig ist.

Squats Beinübung für Jeden – Galerie

Squats

Squats ist eine der besten Beinübung. Sie ist sehr komplex und technisch sehr anspruchsvoll. Sie bringt viel. Ob mit oder ohne Gewicht, kann sie jeder an seine Leistungsfähigkeit anpassen.

Körpergewichtstraining geht überall – Galerie

Körpergewichtstraining

Das Training mit dem eigenen Körpergewicht geht immer und überall. Somit ist man überall in der Lage etwas für seine Fitness zu tun.

Meine Gesundheit im neuen Jahr 2022

Gesundheit

Jedes Jahr geht es von vorn los. Es wird überlegt was man sich für neue Vorsätze für das neue Jahr vornimmt. Die häufigsten Vorsätze betreffen die eigene Gesundheit. Man will mehr für seinen Fitness tun, gesünder essen, vielleicht etwas Gewicht verlieren oder an einem Lauf wie zum Beispiel Halbmarathon oder Marathon teilnehmen. 

De erste Schritt ist die Anmeldung im Fitnessstudio oder die Beschaffung von Trainingsequipment für zu Hause. Dann wird neue Sportkleidung gekauft. Un das alles um nach 2 oder 3 Monaten wieder alles in die Ecke zu werfen und fleißig Beitrag im Fitnessstudio zu bezahlen ohne es zu nutzen. Da freuen sich die Studiobesitzer.

Die Idee etwas für seine Gesundheit zu tun,unterstütze ich voll und ganz. Ob man dafür immer warten soll bis das neue Jahr anbricht sei mal dahingestellt. Aber wie kann man vermeiden, dass man nach. 1 oder 2 oder 3  Monaten das Handtuch wirft?

Personal Training Berlin Wie man das Training für die Gesundheit plant

Wichtig ist nicht zu übertreiben. Lieber einmal weniger pro Woche zum Sport, aber dafür langfristig zum Training gehen. Gerade zum Beginn braucht der Körper längere Zeit um sich zu regenerieren. So ist er beim nächsten Training wieder voll Leistungsfähig. Wenn man zum Training geht – die Workouts sollten kurz und intensiv  sein. Es bringt nichts 90 oder 120 Minuten Training zu machen. Das Workout sollte maximal 60 Minuten dauern. Wichtig ist es auch sich langsam,a an die Belastung zu gewöhnen. Also langsam die Gewichte steigern. Beim ersten Training sollte man nicht alles drauf packen an Gewichten was man bewegen kann. Die Sehnen und Bänder müssen sich an die Belastung gewöhnen. Auch wäre es sicher ganz gut, wenn man sich die nächsten Tage noch bewegen kann. Nicht, dass der Muskelkater so schlimm ist, dass man sich mit Schmerztabletten durch die Tage retten muss. Im Laufe der Wochen und Monate wird der Körper belastbarer. Somit können die Gewichte langsam gesteigert werden.

Personal Trainer Berlin worauf soll man bei der Ernährung achten

Natürlich spielt die Ernährung eine große Rolle. Allerdings ist es wichtig sich ausgewogen zu ernähren. Zum einen um den Körper mit allem zu versorgen und zum anderen den Körper bei der Regeneration nach dem Sport zu unterstützen.

Wenn das Ziel eine Gewichtsreduktion ist, muss man am Tagesende weniger Kalorien zu sich genommen haben als man verbraucht. Wichtig ist es dabei darauf zu ab ten, dass dieser Unterschied nicht zu groß ist. Wenn der Unterschied zu groß ist, wird über kurz oder lang eine Heißhungerattacke kommen. Dann will der Körper das große Energiedefizit wieder ausgleichen. Deshalb ist es wichtig die Gewichtsreduktion langsam anzugehen. Es ist langfristiger und es kommt kein Frust durch die Heisshungerattacke auf.

Wenn man Gewicht zunehmen möchte – also Muskelatur aufbauen will, ist es etwas schwieriger. In dem Fall muss man ein Energieüberschuss erzeugen. Das ist erst einmal kein Problem. Aber das Ziel ist ja dabei möglichst wenig fett anzusetzen. Das heisst, dass der Überschuss gering ausfallen sollte. Anders als beim Energiedefizit ist es hier wichtiger noch genauer mit den Kalorien zu sein. Je größer der Überschuss, desto größer ist auch die Wahrscheinlichkeit Fett einzulagern. 

Personal Trainer Berlin die richtige Motivation

Ein letzter wichtiger Punkt ist die Zielsetzung. Wichtig ist es realistisch zu bleiben. Es bringt nichts sich Ziele zu setzen die kaum zu erreichen sind. Man muss immer zwischendurch mit Rückschlägen rechnen. Sei es krankheitsbedingt oder durch beruflichen Stress. Da kann es durchaus passieren, dass man es mal eins zwei Wochen nicht zum Training schafft. Allerdings sollte bei diesen Gründen die Richtung Ernährung trotzdem nicht zu kurz kommen. Sich ausgewogen ernähren kann man immer und jederzeit.

Ein weitere Motivation sind das setzen von Zwischenzielen. Das hilft um das große Ziel nicht aus den Augen zu verlieren und dient natürlich auch als Motivation.

Das Team von Personal Training Berlin wünscht ein sportlichen gesundes Jahr 2022

Schnellkraft trainieren mit der Box – Galerie

Schnellkraft

Schnellkraft kann man zum Beispiel mit Sprungkombinationen trainieren. Dafür eignet sich zum Beispiel solch eine Box.

Beinübung – ohne geht es nicht – Galerie

Beinübung

Beim Beintraining kann man viel variieren. Es gibt klassische Übungen wie Kniebeuge oder Bewegungskombinationen.

Liegestütz gehen immer – Galerie

Liegestütz

Liegestütz ist eine Übung die man immer und überall machen kann. Man kann verschieden Variationen ausprobieren. So werden die Liegestütz nie langweilig.

Kniebeuge in verschiedene Varianten — Galerie

Kniebeuge

Kniebeuge kann man in verschiedenen Varianten machen. Die Möglichkeiten sind mit dem eigenen Körpergewicht, mit Kurzhanteln, Kettlebells , Langhantel oder mit Fitnessbänder

Rückentraining geht auch ohne Gym – Galerie

Rückentraining

Rückentraining geht auch ohne Gym. Einfach mit Kabelzügen. Die kann man überall einhängen. Ein paar Gewichte ran und schon kann es los gehen.
1 2 3 20